Gemma Bertagnolli, Sopran
Datum: 2006-05-01 01:33:08
Thema: Musik


Gemma Bertagnolli debüttierte 1991 an der Oper in Rom. Seither tritt sie an den bedeutendsten italienischen Opernhäusern und an internationalen Festivals auf...

... u.a. Salzburger Festspiele (Don Carlo mit Lorin Maazel), Maggio Musicale Fiorentino, Teatro alla Scala, Rossini Opera Festival in Pesaro, Opernhaus Zürich, Staatsoper unter den Linden in Berlin, Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom, Palais des Beaux Arts in Brüssel, Concertgebouw in Amsterdam, Festivals von Montreux-Vevey. Ihr Repertoire reicht von Barockmusik (Vivaldi und Händel) über Mozart, Mendelssohn bis zu Verdi, Wagner, Johann Strauß, Mahler und zeitgenössischer Musik. Gearbeitet hat sie u.a. mit Dirigenten wie Roberto Abbado, Bruno Bartoletti, Daniele Gatti, Gianandrea Gavazzeni, Gianluigi Gelmetti, Fabio Luisi, Lorin Maazel, Zubin Mehta, Riccardo Muti, Wolfgang Sawallisch, Simone Young, Umberto Benedetti Michelangeli sowie - für Alte Musik - Rinaldo Alessandrini/Concerto Italiano, Giovanni Antonini/Giardino Armonico, Fabio Biondi/Europa Galante, Ottavio Dantone/Accademia Bizantina, Alessandro De Marchi, René Jacobs, Trevor Pinnock, Freiburger Barockorchester, Akademie für Alte Musik Berlin. Gemma Bertagnolli nahm an besonderen Konzert-Events teil wie dem Weihnachtskonzert 1996 an der Scala mit Riccardo Muti und 1998 am Jubiläumskonzert zur Republiksgründung im Quirinal in Rom, in Anwesenheit des italiensischen Staatspräsidenten. Mehrere Konzerte mit Bertagnolli wurden im Fernsehen übertragen.

Konzerte im Ragenhaus:
Am 11. Mai Musik aus dem 18. Jahrhundert - Klassik und am 22. August Musik aus dem Hochbarock

Das Konzert wurde von der Stiftung Südtiroler Sparkasse unterstützt.







Dieser Artikel kommt von DAS FENSTER
http://www.fenster-kulturverein.it

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.fenster-kulturverein.it/modules.php?name=News&file=article&sid=3